Bank ==> "Bänke", "Banken", ...?

Alles, was sonst nirgends hinpasst
Antworten
Marc
Tipp-Legende
Beiträge: 1722
Registriert: 17. Feb 2013, 20:49

Bank ==> "Bänke", "Banken", ...?

Beitrag von Marc »

Die Mehrzahl von "Bank", also bei gespielten Bank-Tipps bei Toto / Sportwetten dgl.

Da kam mir also unter:
"Banken" (häufig);
"Bänke" (von mir verwendet);

was sonst noch nach Mehrzahl (von) "Bank" klingt:
"Banke";
"Banks" (nicht mehr weit weg die Bankstergangster);
"Bänken" :mrgreen: ;
... sonst noch Vorschläge? Und vor allem, welche Bezeichnung ist die richtige?
Wette so, dass du als Buchmacher vor deinen eigenen Tipps zittern würdest.



Hat man in Italien wieder so lange spielen lassen, bis das Ergebnis passt.
Benutzeravatar
SirYabba
Forumsbetreuung (si)
Forumsbetreuung (si)
Beiträge: 8634
Registriert: 26. Sep 2007, 00:44
Wohnort: Oberlausitz

Re: Bank ==> "Bänke", "Banken", ...?

Beitrag von SirYabba »

Wir tippen nicht auf Sitzgelegenheiten (Bänke), sondern sind wirtschaftlich orientiert.
Also ist die Mehrzahl unserer Sport-Bank eher dem Geldinstitut zugehörig, somit ist "Banken" korrekt.

Verweis: Duden, Punkt (2) Glücksspiel

Wer nun "Banken" als Wort nicht mag, kann es umschreiben: Bank-Wetten, Bank-Tipps, Bank-Spielnummern, ...

"Banke" ist ein Distrikt von Nepal (von insgesamt 75).
"Banks" ist eine US-amerikanische Sängerin und Songschreiberin aus Los Angeles.
"Bänken" ist eine flektierte Form von Bank. Einen Stein kann man aufbänken (zum Behauen auf zwei Haublöcke legen).
Bei Ikea kann man einen "Bänken" ordern. Man erhält dann einen Esstisch.
Auriga
Tipp-Spezialist (aur)
Tipp-Spezialist (aur)
Beiträge: 3147
Registriert: 22. Sep 2007, 20:54
Wohnort: Hamburg

Re: Bank ==> "Bänke", "Banken", ...?

Beitrag von Auriga »

Immerhin kann ich mich schon mit einem kleinen System zum Bankier mausern.

Spaß beiseite. Der Ausdruck kommt wohl schon von dem Geldhaus. Es heißt eben, dieses Spiel ist sicher wie eine Bank.
Je genauer du planst, :shock: umso härter trifft dich der Zufall
Benutzeravatar
SirYabba
Forumsbetreuung (si)
Forumsbetreuung (si)
Beiträge: 8634
Registriert: 26. Sep 2007, 00:44
Wohnort: Oberlausitz

Re: Bank ==> "Bänke", "Banken", ...?

Beitrag von SirYabba »

Der Duden hat seine Erklärung ergänzt.
Für das Glücksspiel ("Bayern spiele ich als Bank") gilt nun die Mehrzahl wie bei der Sitzgelegenheit = Bänke ("Bayern und Dortmund sind meine Bänke.").

Siehe: Punkt 4, Online-Duden

Die Mehrzahl Banken ist für die Geldinstitute reserviert ("Ich habe Konten bei verschiedenen Banken.") - oder im Bereich des Glücksspiels (Geldeinsatz eines einzelnen Bankhalters, der gegen alle anderen Spieler spielt oder den Einsatz verwaltet = Ich habe die Bank gesprengt.)

Somit ist möglich: Ich habe mit meinen zwei Bänken gleich zwei Banken gesprengt.
Antworten

Zurück zu „Ohne Bezug zu Toto“