Glücksspielstaatsvertrag>Änderungen HEUTE !!

Alles rund um Wettbüros. Vorteile, Nachteile, Auszahlungstests, Boni und und Erfahrungen.
Antworten
TippXer
Tipp-Legende
Beiträge: 1018
Registriert: 8. Jan 2011, 14:29
Wohnort: NAHE..MGladbach·Holland·Kempen·Duisburg·Moers·Willich·Gellep·Meerbusch·Düsseldorf

Glücksspielstaatsvertrag>Änderungen HEUTE !!

Beitrag von TippXer »

Übergangslösung für den geplanten vierten GlüStV präsentiert, die ab 15.Oktober gelten soll
In dieser Woche fällt der Glücksspiel-Hammer!
Ab dem Donnerstag müssen sich die Sportwetter wohl auf zahlreiche Änderungen einstellen.
Grund ist die Umsetzung des Glücksspielstaatsvertrag.


https://www.presseportal.de/pm/61815/4723737
Tipico, Marktführer für Sportwetten in Deutschland, reagiert positiv auf die einstimmige Entscheidung der Bundesländer, die Übergangszeit bis zum Inkrafttreten des neuen, vierten Glücksspielstaatsvertrags am 01.07.2021 zu regeln. Anbietern ist mit der Einigung erlaubt, Online-Glücksspielangebote nach bundesdeutschem Recht anzubieten. Bis 15. Oktober müssen die Bestimmungen erfüllt sein, also die bereits umsetzbaren Kriterien des vierten Glücksspielstaatsvertrags.
....
„Die Chef der Staatskanzleien haben sich auf einen Ermessensrahmen verständigt, was im Hinblick auf den GlüStV 2021 geduldet wird. Die Angebote sind aber nach wie vor illegal“, sagt ein Sprecher des hessischen Innenministeriums auf Anfrage. Letztlich entscheide jedes Bundesland selbst, welche Angebote es untersage. Und er ergänzt: „Wer sich ab dem 15. Oktober nicht daran hält, der muss damit rechnen, dass das Angebot durch die Glücksspielaufsicht untersagt wird.“

Damit werden viele neue Regelungen vorgezogen: Von Mitte Oktober an müssen die Anbieter etwa ein monatliches Einzahllimit von 1000 Euro und einen Panik-Knopf einrichten, mit dem sich Spieler selbst sperren können. Zudem müssen die Betreiber „ein automatisiertes Spielsuchtfrüherkennungssystem“ einrichten. Vom 15. Dezember an wird zudem je Spiel eine Mindestdauer von fünf Sekunden und ein Maximaleinsatz von einem Euro festgelegt.
---
Einschränkung von Live-Wetten
Ein weiterer zentraler Punkt im Glücksspielstaatsvertrag sieht die weitere Einschränkung des Angebots an Live-Wetten vor. Am tiefgreifendsten ist für Wettkunden wohl das Verbot der beliebten „Über / Unter“-Wetten während laufenden Partien. Die gleiche Regelung gilt auch für anderen beliebte Live-Wetten wie:Welches Team bekommt die nächste gelbe Karte? Welcher Spieler erzielt das nächste Tor?Fällt das nächste Tor durch einen Elfmeter? Für welches Team pfeift der Schiedsrichter das nächste Foul?Parallel ist es ebenfalls nicht mehr möglich, gleichzeitig bei mehreren Wettanbietern eingeloggt zu sein, um mehrere Live-Wetten gleichzeitig auf dasselbe Ereignis abzugeben. Mit diesem Schritt will der Gesetzgeber Betrügereien zum Nachteil der Spieler sowie zum Nachteil der Wettanbieter einen Riegel vorschieben.Hintergrund ist die Tatsache, dass sich Ereignisse wie Tore, Fouls, Elfmeter, Eckbälle und Co. von der organisierten Kriminalität besonders leicht manipulieren lassen. Vorkommnisse aus der Vergangenheit aus unterklassigen Ligen bzw. dem Ausland sind leider Wasser auf die Mühlen der Kritiker.

---
Übergangslösung mit 15.Oktober
Am 1. Oktober 2020 wurde dann eine Übergangslösung für den geplanten vierten GlüStV präsentiert, die ab 15.Oktober gelten soll, damit der Termin Juli 2021 abgesichert werden kann. Grundsätzlich wird diese Übergangslösung begrüßt, jedoch nicht die zeitliche Umsetzungsfrist. Die Buchmacher müssen nun bis Mitte Oktober das 1.000€ Einzahlungslimit implementieren, sowie einen „Panik-Knopf“ einrichten, mit dem sich Spieler selbst sperren können. Mit dem Einzahlungslimit sollten dann auch andere Einschränkungen umgesetzt werden, wie z.B.:

keine Ereigniswetten mehr (Wetten auf Karten oder Eckstöße)
einloggen bei mehreren Buchmachern zugleich soll nicht möglich sein
alle Logins und Wettabgaben sollten zentral überwacht werden
Zum Thema monatliches Einsatzlimit gibt es aber noch einige Diskussionen. Zum einen ist noch nicht geklärt, ob diese 1.000€ pro Kunde für alle Anbieter gelten, oder für den Kunden pro Anbieter. Desweiteren sollte die Möglichkeit bestehen, dass dieses Limit individuell erhöht werden kann (mit dementsprechenden Nachweisen zu Gehalt oder sonstigem Vermögen). Womit wir schon beim nächsten Punkt wären…
Ein weiteres heiß diskutiertes Thema ist die Datenspeicherung bzw. Überwachung. Vor allem in Sachen Datenschutz ist hier noch nicht das letzte Wort gesprochen.
Zudem sollten sich die Anbieter bereits jetzt in der Übergangsphase bewerben, da ihnen dies ansonsten beim Lizenzierungsverfahren im Juli 2021, aufgrund von Unzuverlässigkeit, negativ angerechnet wird.
----
Fazit zum Glücksspielstaatsvertrag 2021
Grundsätzlich ist es löblich dass in Deutschland, einem Land welches online Glücksspiel seit Jahren in mittelalterlicher Manier behandelt, endlich Nägel mit Köpfen gemacht werden. Sollte der Vertrag allerdings in der jetzigen Form, also ohne weitere Änderungen in 2021 in Kraft treten wird dieser in keinem Fall den Schwarzmarkt bekämpfen. Der Grund hierfür ist das Limit von 1000 Euro pro Monat. Dieses ist für die meisten Sportwetten Fans ausreichend aber eben nicht für alle. Es gibt Menschen die von Sportwetten leben, diese würden niemals mit einem 1000 Euro Limit hinkommen. Gehen in diesem Fall die ersten Wetten verloren, kann dieser Personenkreis den Monat beenden, sollte es nicht Ausnahmen beim Limit geben. Weiterhin hat der Staat keinerlei Rechte einem Bürger, welcher hohe Summen verdient oder über hohe Summen verfügen kann ein Verlust oder Einsatzlimit zu bestimmen. Wird es also ein starres Limit geben, welches sich nicht nach der tatsächlichen finanziellen Lage richtet, wird auch dieser Glücksspielsaatsvertrag viele Gerichte ordentlich beschäftigen. Der nächste Punkt ist, mit einem solchen Limit oder schwachsinnigen Regeln, welche zum Beispiel beliebte Live Wetten verbietet, legt man keinen Schwarzmarkt trocken. Es wird genau das Gegenteil erreicht, ein Highroller sucht sich einen illegalen Anbieter welcher im kein absurdes Limit auferlegt. Gleiches gilt für den Fall, dass das Wettangebot zu stark reglementiert wird. Der neue Glücksspielstaatsvertrag ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber in vielen Teilen völlig absurd und zwingend verbesserungswürdig.
---
Tagesaktuelle Änderungen >
https://www.wett-bonus.com/gluecksspiel ... ler-stand/

News Ticker
In diesem News Ticker werden wir dir alle aktuellen Nachrichten rund um den GlüStV. berichten. Welcher Buchmacher zieht sich vom deutschen Markt zurück? Welche Einschränkungen sind fixiert? Wie sieht die Datenspeicherung und die zugehörige Überwachung nun aus?

15.10.20 – 17:00: Verwirrung überwiegt am ersten Tag
Sowohl Spieler als auch Buchmacher sind derzeit noch etwas überfordert mit der neuen Situation. Bwin und Sportingbet haben nach kurzfristigen Hin und Her ihre .de Seiten online gebracht, andere wiederum haben bereits Kartenwetten sowie die Märkte für Eckbälle entfernt. Das Einzahlungslimit wurde umgesetzt, aber von einer Erhöhung für einzelne Spieler wollen die Buchmacher nichts wissen. Es bleibt spannend…

15.10.20 – 07:45: Ohmbet wohl insolvent
Am 07.10 haben wir von der Schließung Ohmbets berichtet, die deutsche Spieler betrifft. Nun hat sich herausgestellt, dass Ohmbet insolvent ist. Sogar einen Termin für eine Gläubigerversammlung steht schon fest. Solltest du also noch Geld bei Ohmbet liegen haben, solltest du es schnellstmöglich auszahlen.

14.10.20 – 16:30: Was erwartet uns morgen?
Mit morgen, dem 15.10.2020 treten die Regelungen der Übergangslösung für den neuen deutschen Glücksspielstaatsvertrag 2021 in Kraft. Die Buchmacher halten sich noch bedeckt. Das 1.000€ Einzahlungslimit sollte nach letzten Meldungen pro Anbieter gelten. Zu weiteren Einschränkungen konnten wir noch nichts konkretes in Erfahrung bringen, ebenso wie der Live-Wetten Markt morgen aussehen wird. Sobald es Neuigkeiten gibt, werden wir hier im Ticker darüber berichten.

14.10.20 – 13:58: Gamebookers erfordern erneute Registrierung
Durch die Umstellung der Domainendung von .com auf .de, können Kunden bei den Buchmacher Gamebookers neue Konten erstellen und normalerweise auch den Neukundenbonus in Anspruch nehmen. Gamebookers schreibt dazu: An dem Tag, an dem Gamebookers.com seine Pforten schließt, werden wir mit Gamebookers.de eine brandneue Seite eröffnen. Sie können dort einfach ein neues Kundenkonto anlegen. Dadurch das Bwin und Sportingbet zur selben Holding wie Gamebookers gehöhren, könnte es sich bei diesen Buchmachern ähnlich darstellen.

13.10.20 – 18:01: Betworld verlässt den deutschen Markt
Betworld ist nicht vielen deutschen Sportwettern ein Begriff, doch wenn man die Homepage sieht, so wie die Quoten prüft, erkennt man dahinter einen Interwetten Klon. Der Bonus ist auch derselbe. Leider verlässt Betworld, wie viele andere, den deutschen Markt aufgrund der bevorstehenden Regulierungen.

12.10.20 – 13:07: 15 Genehmigungen inzwischen erteilt
Von drei großen Namen haben wir schon berichtet, nun sind 12 weitere Namen verkündet worden, bei denen das Lizenzverfahren positiv verlaufen ist. Darunter befinden sich Hillside Sports (Bet365), Tipico, Novomatic (Admiral), Greenvest Betting (Neo.bet) und auch Betvictor. Der hessische Innenminister Beuth zeigt sich erleichtert: Die Vergabe der ersten Sportwettenkonzessionen des Bundes stellen einen Durchbruch dar, der die jahrelange Unsicherheit beendet.Damit endet eine lange Pattsituation in der deutschen Glücksspielregulierung.

https://www.gamesundbusiness.de/news/de ... tsvertrag/
https://www.isa-guide.de/isa-law/articles/209875.html
Zuletzt geändert von TippXer am 15. Okt 2020, 21:29, insgesamt 8-mal geändert.
TippXer
Tipp-Legende
Beiträge: 1018
Registriert: 8. Jan 2011, 14:29
Wohnort: NAHE..MGladbach·Holland·Kempen·Duisburg·Moers·Willich·Gellep·Meerbusch·Düsseldorf

Glücksspielstaatsvertrag>Änderungen HEUTE !!

Beitrag von TippXer »

Dateianhänge
Bildschirmfoto 2020-10-15 um 17.49.01.jpg
Bildschirmfoto 2020-10-15 um 17.49.01.jpg (352.61 KiB) 97 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2020-10-15 um 10.51.30.png
Bildschirmfoto 2020-10-15 um 10.51.30.png (300.78 KiB) 111 mal betrachtet
Bildschirmfoto 2020-10-15 um 10.50.20.png
Bildschirmfoto 2020-10-15 um 10.50.20.png (295.78 KiB) 111 mal betrachtet
TippXer
Tipp-Legende
Beiträge: 1018
Registriert: 8. Jan 2011, 14:29
Wohnort: NAHE..MGladbach·Holland·Kempen·Duisburg·Moers·Willich·Gellep·Meerbusch·Düsseldorf

Re: Glücksspielstaatsvertrag>Änderungen HEUTE !!

Beitrag von TippXer »

Betreff: Fussball > Deutschland Regionalliga- + Oberliga-Spiele

Hallo bet 365 Support,

@Fussball-Live-Wetten:

Gibt es einen speziellen Grund, dass heute erstmals seit Jahren keine deutschen Regionalliga- + Oberliga-Spiele im Live-Wetten Programm zu finden sind?

Aber Landesliga und Landesliga2 Spiele in Österreich, Frauen-Ligen aus Ost-Europäischen Ländern, exotische Ligen aus der ganzen Welt und selbst Esoccer-Fussball-Spiele unverändert angeboten werden ?

Gruss ...

------Update-News------

16.10.20 – 15:02: Einzahlungslimit oder Einsatzlimit?
Bis dato ging man von einem (monatlichen) Einzahlungslimit von 1000€ pro Buchmacher und pro Kunde aus.
In einem „Newsrelease“ der GVC Holdings (zu der Bwin und Sportingbet gehören) wird allerdings wieder von einem „Wagering Limit“ geschrieben, was zu Deutsch „Umsatzlimit“ bedeuten würde.
Dies sorgt natürlich für weitere Verwirrung.
Ein weiterer markanter Punkt ist, dass pro Kunde und pro Jahr (!) nur 100€ Bonus vergeben werden.
Labbi-100
Tipp-Legende
Beiträge: 2053
Registriert: 23. Okt 2012, 21:13
Wohnort: NRW

Re: Glücksspielstaatsvertrag>Änderungen HEUTE !!

Beitrag von Labbi-100 »

Moin,

der absolute Hammer!

Gruß
Arne
Antworten

Zurück zu „Buchmacher Sektion“