Welche Arten von Filter-Logiken verwendet ihr?

Systembastelstube: Toto-Experten präsentieren ihre Systeme sowie Gratis-Tools und auch aktuelle News über das Toto kommen nicht zu kurz.
Antworten
totoat68
Tipp-Lehrling
Beiträge: 36
Registriert: 21. Jul 2019, 08:26

Welche Arten von Filter-Logiken verwendet ihr?

Beitrag von totoat68 »

Hi,

zunächst Mal Liebe Grüße vom Österreichischen Toto - ja wir haben auch 13 Richtige zu tippen (5 fixe und 8 aus 13 Spielen auswählen), wie ihr vermutlich wisst. :lol:

Welche Arten von Filter-Logiken verwendet ihr und wie ist eure Vorgehensweise?

Beschäftige mich jetzt schon gut 1,5 Jahre mit Toto (nebst als Kind mit meinem Vater der schon Systeme spielte) und habe mir eigenes Computerprogramm mit diversen Filter-Möglichkeiten geschrieben.

Habe ein hübsches Excel mit allen Toto-Ergebnissen seit Mitte 2017, Tendenzen und TIppvorschlägen aus den Toto-Vorschauen (die sehen z.B. so aus: https://www.win2day.at/media/TO_2020_40.pdf, so wie ab Anfang 2019 auch die Tendenzen vom Odds-Portal (ca 0,5-2 Tage vor den Spielen) und alles ist auch in einer MySQL-Datenbank (will noch auf Oracle umstellen).

Abgesehen von einem Rekord 13er (nicht Betragshöhe, sondern aus Anzahl der Treffer - 78 x 13er gabs!) hatte ich noch 5-6 x 12er mit zw. 1100 - 6000 EUR. Der richtige "große Treffer" fehlt mir leider noch. :roll:

ich hätte auch kein Problem mal ab und zu mit 5.000 EUR (Tippreihe kostet bei uns 70 Cent = 7.142 Tippreihen) mitzuspielen und wäre auch einer Tippgemeinschaft mit bis zu 2 weiteren Leuten nicht abgeneigt (also bitte ggf. melden).

Aja, verwende am liebsten nur Filter (meist basierend aufgrund der bisherigen Toto-Statistiken) + eigene Meinung + Internet-Meinungen + Toto-Vorschau zu Spielen um Banken oder ZW oder DW zu tippen.

Wenn ich alle 18 Spiele getippt und gefiltert habe, kann ich entweder meine 5 Spiele auswählen welche ich nicht spielen möchte oder mein Programm ermitteln mir die kürzeste Tippreihen-Variante. Auch oft Unterschiede bis zu 80 % der TIppreihen !!

Auch habe ich noch die Spezialität programmiert, das jede Tippreihe immer aus anderen Wahlspielen sein könnte. D.h. bei einem Spiel tippt man z.B "1" und bei nächsten Tippreihe ein anderes Spiel statt dem anderen Spiel. Quasi ein der-oder-der gewinnt statt ZW oder DW bei dem einem Spiel. Da die Tippreihen hier etwas mehr sind als normal, habe ich da auch spezielles Verfahren programmiert um die minimale Variante rauszufinden.

Garantie-Kürzungen habe ich mir auch programmiert, aber ist noch nicht optimal und verwende ich prinzipiell sehr ungern.

In Österreich kann man schon ewig die Tippreihen in einem XML-File bei win2day.at uploaden.

Danke
Zuletzt geändert von totoat68 am 3. Okt 2020, 09:05, insgesamt 1-mal geändert.
TomPy
Tipp-Legende
Beiträge: 2353
Registriert: 21. Mär 2007, 22:21
Wohnort: Nördlich von Bayern
Kontaktdaten:

Re: Welche Arten von Filter-Logiken verwendet ihr?

Beitrag von TomPy »

@totoat68,
antworte dir einfach mal, obwohl ich keine Diskussion um Filterphilosophien starten möchte.
RIESENKOMPLIMENT zu deiner Totoanpassung zu der Österreichischen Variante. :tumbs
Hoffe inbrünstig ich werde hier in Deutschland nicht noch mal vor ein ähnliches Problem gestellt.
totoat68
Tipp-Lehrling
Beiträge: 36
Registriert: 21. Jul 2019, 08:26

Re: Welche Arten von Filter-Logiken verwendet ihr?

Beitrag von totoat68 »

Vielen Dank.

Da ich ja immer aus statistischen Gründen bei uns 18 Spiele betrachten muss - geht es auch nicht einfach zu sagen von "meinen 13" kommen z.B. max. 5 Grundtipps untereinander. Man muss immer alle 18 betrachten und auswerten und letztendlich entscheidet man für sich selbst die Wahlspiele oder mein Programm sucht aus 1287 Varianten (8 Spiele aus Spiel # 6 bis 18) die kürzeste Menge an Tippreihen aufgrund der gefilterten Resultate (muss sagen das hat sich echt schon bezahlt gemacht was da an großen Unterschieden rauskommt).

Letztendlich ist die Datenmenge-Ausgangsbasis anfangs leider immer zw. 120-300 Mio (!) Tippreihen. Mit "normaler" Programmierweise lief es auch auf meinem schnellen PC ganz schön langsam (1,5 - 2,5 Stunden pro Lauf). Musste daher den Umgang mit Threads erlernen, also ein Thread filtert quasi immer einen Teil eines Files (z.B. 100.000 - 1 Mio Tippreihen). Da läuft das schon ganz schön flott wenn man 8-16 Threads gleichzeitig beschäftigen kann. Von meinem ersten großen 13er werde ich mir sicher einen neuen AMD mit 64 Threads zulegen. ;)

Gott sei Dank gibt es bei uns kein Handicap. :)
TomPy
Tipp-Legende
Beiträge: 2353
Registriert: 21. Mär 2007, 22:21
Wohnort: Nördlich von Bayern
Kontaktdaten:

Re: Welche Arten von Filter-Logiken verwendet ihr?

Beitrag von TomPy »

Andererseits eröffnet die 13aus18-Variante auch völlig neue Strategien.
Man spielt die Bankspiele die andere spielen bewusst nicht, oder zumindest nicht alle.
Wenn man darauf spekuliert, dass diese Bank kippt, hat man es nicht mit einem Außenseiter2weg zu tun sondern man umgeht das, indem man stattdessen einen schwächeren Fav in einem anderen Spiel wählt. Also z.B. Fav 9 statt Fav 1.
totoat68
Tipp-Lehrling
Beiträge: 36
Registriert: 21. Jul 2019, 08:26

Re: Welche Arten von Filter-Logiken verwendet ihr?

Beitrag von totoat68 »

Ganz genau. Aktuell unterstützt so etwas meines Wissens nach noch kein Programm (außer mein Batch-Tool dzt.).

Da gibt es sogar eine n-0 Garantie-Berechnung - trotzdem kann man mehrere 13er haben.

Weil wenn du jetzt Spiel 18 spielst mit Bank 1 (+ Spiel 17 nicht) und andere Reihen (als 2. Weg) mit Spiel 17 Bank 1 (+ Spiel 18 nicht) .. es können ja trotzdem beide mit "1" kommen und so hast u.U. auch 2 x 13er. ;)

Das gilt es auszumerzen. Noch lange nicht perfekt (Zeitmangel), aber ich starte es am Computer ein paar Mal und der "Speicherzufall" liefert mir dann unterschiedliche Ergebnisse - da nehme ich dzt. (wenn ich so spiele) die niedrigere Variante. Die Unterschiede sind manches Mal enorm. z.B 2100 vs. 2400 ... Gleiche Garantie 300 Reihen Unterschied.
TomPy
Tipp-Legende
Beiträge: 2353
Registriert: 21. Mär 2007, 22:21
Wohnort: Nördlich von Bayern
Kontaktdaten:

Re: Welche Arten von Filter-Logiken verwendet ihr?

Beitrag von TomPy »

Klingt hochinterressant.
Das mit dem Zeitmangel kann ich nachvollziehen. Programmiere selber schon Jahre nicht mehr. Schaffe es gerade noch meine Seite halbwegs auf dem Laufenden zu halten.
Antworten

Zurück zu „Toto-Werkstatt: Systeme, Tools und News“