Toto-Forum und Wettforum - Betting-Planet.com

TOTO Deutschland (Dreizehnerwette, Auswahlwette), TOTO Österreich (5+8er-Wette), Sportwetten (Fußball, Eishockey, Tennis & mehr)
Aktuelle Zeit: 23. Jan 2018, 09:12

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Filter für Totoprogramme
BeitragVerfasst: 29. Mär 2015, 21:02 
Offline
Tipp-Legende

Registriert: 17. Mär 2007, 18:15
Beiträge: 11926
@Joerschi:

Also wenn man 0 Filter spielt, kann man maximal 0 Filter falsch haben
Wenn man 1 Filter spielt, kann man maximal 1 Filter falsch haben
Wenn man 2 Filter spielt, kann man maximal 2 Filter falsch
Wenn man n Filter spielt, kann man maximal n Filter falsch haben

Das sind einfach mal Tatsachen und da gibt es eigentlich nicht viel zu interpretieren. :wink:
Das was du dazu geschrieben hast, ist zwar auch nachvollziehbar, aber ändert aber nichts an der Gesamtaussage.
Und wenn halt ein Filter falsch sein sollte, kann es Folgeeffekte haben und wie schon mal gesagt, je mehr Filter um so schlechter sind die Garantiekürzungen, d.h umso mehr Reihen muss man spielen um eine gewünschte 12er- oder 11er (13er ist ja egal, das ist ja klar) Garantie zu spielen. Ich habe es selbst erlebt, dass ich einen Vollsystemanteil von über 30% spielen musste um zu 100% 12er-Garantie zu haben. Bei klassischen VeWs reicht dagegen eine 1/9 Kürzung und genau das alles muss man im richtigen Kontext sehen, d.h. die externen Parameter wie Reihenanzahl (oder auch Nicht.DW) spielen über die perfekte Strategie / perfekte Filterung eine sehr wichtige Rolle. Ein System, dass für 500 Reihen optimal ist, ist es nicht zwangsläufig für 200 Reihen.

Euer Statistik-Freak von die Woche umfasst übrigens 2324 Reihen
Ihr spielt dabei ein 3-3-7, also ungefiltert = 17496 Reihen, d.h. schon ohne Filter, also schon ohne Filter 13 Prozent Vollsystem. Mit Filtern sind das bestimmt fast zu 100% Vollsystem, aber selbst das wäre in meinen Augen keine extrem harte Filterung, sondern für 140 Filter sogar sehr, sehr soft.
Das diese sehr oft passen, ist für mich dann klar nachvollziehbar, die Frage ist dann nur, wie groß der Vollsystemanteil des gefiltertes Vollsystem ist.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Filter für Totoprogramme
BeitragVerfasst: 29. Mär 2015, 21:50 
Offline
Toto-Analyst (jo)
Toto-Analyst (jo)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Feb 2008, 00:06
Beiträge: 4872
Wohnort: Hinter den Bergen bei den 7 Zwerg-innen- (manchmal auch in Vancouver)
Egon hat geschrieben:
@Joerschi:

Also wenn man 0 Filter spielt, kann man maximal 0 Filter falsch haben
Wenn man 1 Filter spielt, kann man maximal 1 Filter falsch haben
Wenn man 2 Filter spielt, kann man maximal 2 Filter falsch
Wenn man n Filter spielt, kann man maximal n Filter falsch haben

Das sind einfach mal Tatsachen und da gibt es eigentlich nicht viel zu interpretieren. :wink:
Das was du dazu geschrieben hast, ist zwar auch nachvollziehbar, aber ändert aber nichts an der Gesamtaussage.


Doch...schon. Wir sprachen ja nicht über die Folgen etwaiger Filterfehler an sich - das ist unstrittig und eine andere Baustelle.
Es ging darum, dass nach Deiner Aussage im Erstellungsprozess mehr Filter automatisch mehr Risiko bedeutet. Und das ist nun mal falsch. :wink:

Egon hat geschrieben:
Und wenn halt ein Filter falsch sein sollte, kann es Folgeeffekte haben und wie schon mal gesagt, je mehr Filter um so schlechter sind die Garantiekürzungen, d.h umso mehr Reihen muss man spielen um eine gewünschte 12er- oder 11er (13er ist ja egal, das ist ja klar) Garantie zu spielen.


Das kann ich so nicht bestätigen. Meine Erfahrung ist, dass mehr Filter - die halt in den "mathematischen Korridor" richtig eingebaut sind - , auch einen höheren Kürzungsgrad ergeben. Manche mehr, mache weniger, manche sogar gar keinen (je Wochenzusammensetzung der Buchmacherquoten anders). Kommt auf den Filter an und sein Zusammenwirken mit anderen, ggf. ähnlichen Filtern.
Es gibt jedoch jede Woche eine Schmerzgrenze, d. h. bei extremen Filterkürzungen von ca. nur noch ~1-7% realer Eintrittswahrscheinlichkeit (anhand Referenzrunden) werden einzelne Spielergebnisse durch die Filterabwicklung zunehmend ausgeschlossen (ausgehend davon, wenn man alle 13 DW setzt). Die Kürzung in solchen Bereichen ist natürlich spektakulär, entsprechend selten kommen solche Runden aber auch vor.
... Oder ich verstehe Dich falsch, was Du ausdrücken wolltest.


Das es Folgeeffekte haben kann, wenn doch mal ein Filter falsch ist (das ist ja dennoch möglich und kommt je Filterhärte auch immer mal vor), ist davon natürlich unbenommen. Da stimme ich Dir völlig zu.
Allerdings kann dann - je nach Filteranzahl - auch wieder ein kleiner Vorteil zum Tragen kommen, da man bei mehrfachen Falschfiltern nicht automatisch je Filterfehler ein Rang nach unten gereicht wird, sondern der "Abstieg" sehr sachte geschieht.
Der 13er ist natürlich nicht mehr drin (da muss alles passen), aber wenn man rein hypothetisch 50 Filter verwendet und hätte davon selbst 20 falsch, kann man eben auch nicht weniger als 0 Fehler haben.

_________________
Das Schöne am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.
Das Doofe am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 62 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige 1 2 3 4 5

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: