Toto-Forum (13er-Wette) und Wettforum - Betting-Planet.com

TOTO Deutschland & Österreich (Dreizehnerwette, 6 aus 45-Auswahlwette), Sportwetten (Fußball, Eishockey, Tennis, ...). Teilnahme ab 18 Jahren.
Aktuelle Zeit: 17. Okt 2018, 11:27

Alle Zeiten sind UTC+02:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 18. Nov 2012, 18:51 
Offline
Einmalposter

Registriert: 18. Nov 2012, 18:47
Beiträge: 1
Hallo,

ich bin neu hier im Forum. Würde gerne wissen, was ihr so an Software verwendet, um Systeme in der 13er Wette zu erstellen, und diese auf Mindestgarantien zu kürzen?? Hab mal gegoogelt, aber noch nicht so recht was gescheites gefunden..

LG, Dani :wave


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 19. Nov 2012, 22:02 
Offline
Tipp-Legende
Benutzeravatar

Registriert: 17. Dez 2007, 11:13
Beiträge: 2312
Wohnort: Frankfurt am Main
Hi Dani, Willkommen im Forum!

Zum Thema Software kann ich nur empfehlen mal auf http://www.betassist.de/php/index.php?s ... system2003 zu klicken.
Ich nutze selbst die Software System2003 und kann sie wärmstens weiter empfehlen :wink:

Gruß

Toto-Fan


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 26. Feb 2013, 08:56 
Offline
Toto-Analyst (jo)
Toto-Analyst (jo)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Feb 2008, 00:06
Beiträge: 5250
Wohnort: Hinter den Bergen bei den 7 Zwerg-innen- (manchmal auch in Vancouver)
Mc hat geschrieben:
Der Tippschein mit seinen 9 Nullen erinnert mich aber wieder daran, unseren User TomPy an sein Vorhaben zu erinnern eine Software zu programmieren, die ein vorgegebenes Großsystem in viele kleine (VEW- oder) Vollsysteme zerlegt - mit einer definierten garantierten prozentualen Mindestgewinngarantie.
Das wäre wirklich revolutionär, oder ist irgendjemandem hier schon so etwas bekannt?


Naja, gibts schon - aber halt nicht auf dem freien Markt :wink: :wink:

Sieht dann ungefähr so aus:
Bild
Bild
Ist quasi alles drin, was man auf dem freien Markt findet und noch einiges mehr - optimiert auf Mehrkernprozessoren.

Aber das was Du willst, macht mit VEW tatsächlich keinen Sinn, sondern nur das Runterbrechen eines Großsytems auf die vielen effizienten Einzelsysteme unter Beachtung vorgegebener Gewinngarantie (und unter Beachtung der gegebenen Filter UND mit Beachtung bei den neuen Kleinsystemen: jeweils optimale = wenige Reihenanzahl zu optimalen=meisten Kreuchen=wiederum wenig Banken/viele2-/3-Wege). Ausgabe dann in handlichen Excel-Tabellen und als Einzelssteme zum Einladen ins Tool und auch als .txt-Reihen zum Weiterverarbeiten in anderen Tools.
Hier werden aber wortwörtlich im Volltipplansystem (13x3Wege mit allen Tippplankombis) fast 100 Mia (!!) Tipppläne durchgerechnet, was einfach nur mit mehreren Cores zu handhaben ist. Das dauert dann auch viele Stunden bis Tage, je nach vorgebebenen "Großtippplan" und PC-System (man spielt auch nie einen Volltipplan ohne Filter - das schafft kein PC zu rechnen). Kann sich natürlich dann lohnen, aber ist wie alles keine Garantie für Gewinne (schont aber sehr den Geldbeutel bei breiteren Tips).

Und ehe jemand fragt: nein, das Tool ist nicht zu verkaufen :wink: . Da saßen 2011 ein paar Mathestudis + Programmierer dran, welche das innerhalb eines Jahres immer weiter entwickelt hatten nach meinen Vorgaben (der Matheteil kam von ihnen, das war selbst mir deutlich zu hoch). War also nicht allzu billig, aber langfristig imo den Spaß (als Hobby) wert.

Ich bin auch der Meinung, das TomPys Tools in Sachen Leistungsfähigkeit und Kürzungsgrad für 99% aller Totospieler ausreichen. Sie haben sich gut bewährt und es gibt viele Goodies herum (Drucktool, Trafo, ...). Der Preis ist auch absolut ok.

_________________
Das Schöne am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.
Das Doofe am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 28. Feb 2013, 22:01 
Offline
Tipp-Lehrling

Registriert: 21. Nov 2011, 18:02
Beiträge: 48
Ich verwende ebenfalls System2003, hat mir 139 Euro gekostet, aber mittel- und dann auch langfristig hat sich die Investition auf jeden Fall gelohnt bzw sie lohnt sich nach wie vor :wink:


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 1. Mär 2013, 13:16 
Offline
Tipp-Legende

Registriert: 21. Mär 2007, 22:21
Beiträge: 1537
Wohnort: Nördlich von Bayern
Joerschi hat geschrieben:
Mc hat geschrieben:
Der Tippschein mit seinen 9 Nullen erinnert mich aber wieder daran, unseren User TomPy an sein Vorhaben zu erinnern eine Software zu programmieren, die ein vorgegebenes Großsystem in viele kleine (VEW- oder) Vollsysteme zerlegt - mit einer definierten garantierten prozentualen Mindestgewinngarantie.
Das wäre wirklich revolutionär, oder ist irgendjemandem hier schon so etwas bekannt?


Naja, gibts schon - aber halt nicht auf dem freien Markt :wink: :wink:

....


Hallo Joerschi,
Mc sucht etwas anderes, oder ich war bei Deinem Link zu oberflächlich.
Mc sucht ein Tool dass das errechnete System in Fragmente zerlegt die auf Systemscheinen abgegeben werden können.
Am Beispiel von Bob Dylans System mit dem er letzte Woche abgeräumt hat.
1) Bank 1
2) 02
3) 102
4) Bank 1
5) 102
6) 10
7) Bank 1
8) 02
9) 10
10) 102
11) 102
12) Bank 1
13) 10
Reduzierung auf höchstens 6 Ue schmeißt nur 88 Reihen raus. Nicht so der Hit.
Reduzierung auf höchstens 5 Ue schmeißt immerhin schon 230 Reihen raus.
Diese einfache Reduzierung lässt sich noch sehr leicht in kleine Vollsystem zerlegen.
1. System = Keine 0 in den Zweiwegen.
2.-6. System = eine 0 in den Zweiwegen
7.-47. System = 2 x 0 in den Zweiwege und einmal 12 in den 3wegen
48.-108. System 3 x 0 in den 2wegen und 2 x 12 in den 3-Wegen
109.-129.System 4 x 0 in den 2wegen und 3 x 12 in den 3-Wegen
130.System 5 x 0 in den 2-Wegen und alle 3wege 12.
Hoffe das halbwegs verdeutlicht und mich nicht verrechnet zu haben.
Bei mehr Filtern und Gewinnreduzierung wird das komplizierter.
Ich selber spiele normalerweise vh. klein und die Einsparung die sich ergeben würde wenn ich ein Teil das Systeme auf Systemscheine abgeben könnte halte ich für so gering das mich eine Routine hierfür nicht wirklich reizt. Kann aber Mc's Ärger über die Tippscheingebühren voll nachvollziehen, zumal er größer spielt als ich.

Danke für die Empfehlung meiner Software. Ich bin aber der Meinung meine Software kann eher mehr als die von Euch entwickelte.
An meiner Software hat aber auch ein begeisterter Totofan, Programierer und Akademiker über Jahre gesessen. :wink:

@all, über die durchweg positiven Beurteilungen meiner Software hier im Forum freue ich mich sehr.
Danke

_________________
http://www.betassist.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013, 00:50 
Offline
Toto-Analyst (jo)
Toto-Analyst (jo)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Feb 2008, 00:06
Beiträge: 5250
Wohnort: Hinter den Bergen bei den 7 Zwerg-innen- (manchmal auch in Vancouver)
TomPy hat geschrieben:
Danke für die Empfehlung meiner Software. Ich bin aber der Meinung meine Software kann eher mehr als die von Euch entwickelte.
An meiner Software hat aber auch ein begeisterter Totofan, Programierer und Akademiker über Jahre gesessen. :wink:


Verdammt. Irgendwie scheinst Du dann doch ein Exemplar in die Hände bekommen zu haben für die Beurteilung ... :wink: (die Screenshots sind nur ein paar kleinere Teile - und Du kennst mich ja: ich habe ausführlich verglichen in Sachen Reihengenerierung, Handling, Funktionsumfang, Effizienz, .... wenn man schon sowas machen lässt, dann richtig und von Profis - schließlich "verwettet" man mit dem Ergebnis später Geld).
Mit Akademiker + Programmierer/Mathematiker (mehrere) + langer Entwicklungszeit + viiiiele Gedanken machen + zusätzlich auf aktueller Entwicklungsbasis geproggt (für Multicore, effektive Verwendung von dynamischen Speicherblöcken - Stichwort Pointer, in den Funktionen u. a. automatische intelligente/effiziente Tippplanerstellung nach Filtervorgabe, intelligente Vorschläge Reihenreduzierung aus vorhanden Tippplan mit besten Minusreihenangabe, externe Filter aus Excel einladen - ist komplett fehlerunanfällig und spart bei vielen Filtern+Probieren wortwörtlich Stunden an Zeit, ...) kann das Tool zwar auch aufwarten (ist ja alles kein Hexenwerk, wenn auch nicht gerade banal), aber beim Fußball- oder gar Totofansein muss ich leider passen. Das sind die Entwickler leider überhaupt nicht. Kein Stück. Den Einfluss auf den letztlich mathematischen Proggicode vermag ich jedoch nicht erkennen. :wink: :wink:

Ich will hier aber gar keine Diskussion darüber anfangen, da wir überhaupt nicht zueinander in "Konkurrenz" stehen (wie gesagt - es erfolgt kein Verkauf oder Weitergabe). Ich wollte ehrlicherweise nur ein bisschen angeben mit dem Post, man ist ja stolz auf so ein paar Sachen, die an zusätzlichen Ideen im "eigenen Tool" dahinterstecken.

Deine Tools sind Spitze, zuverlässig und für 99% der Totospieler absolut empfehlenswert. :tumbs :tumbs Eine Neuauflage auf einer aktuellen Entwicklungsebene wäre phantastisch, aber ich weiß, dass sich das jetzt nicht mehr rentiert in Sachen Zeitaufwand/Einnahme.

TomPy hat geschrieben:
Hallo Joerschi,
Mc sucht etwas anderes, oder ich war bei Deinem Link zu oberflächlich.
Mc sucht ein Tool dass das errechnete System in Fragmente zerlegt die auf Systemscheinen abgegeben werden können.

Oha. Das hatte ich tatsächlich falsch verstanden.
Ich war auf komplett eigene Systeme aus, wo dann die effektivsten Tipppläne/Systeme errechnet werden nach Filtervorgabe (= je Wunsch möglichst viele ZW/DW und Kreuzchen im Tippplan im Verhältnis zu möglichst wenig Reihen für gewünschte Garantieerfüllung).

_________________
Das Schöne am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.
Das Doofe am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013, 11:04 
Offline
Tipp-Legende

Registriert: 21. Mär 2007, 22:21
Beiträge: 1537
Wohnort: Nördlich von Bayern
Joerschi hat geschrieben:
Verdammt. Irgendwie scheinst Du dann doch ein Exemplar in die Hände bekommen zu haben für die Beurteilung ...

ne hab ich nicht, nicht mal versucht. Aber mir kam nix neu vor. Mir fielen nur einige Bezeichnungen auf die es vor knapp 20 Jahren als ich anfing meine erste Software zu entwickeln so noch gar nicht gab :lol:
Joerschi hat geschrieben:
:wink: (die Screenshots sind nur ein paar kleinere Teile - und Du kennst mich ja: ich habe ausführlich verglichen in Sachen Reihengenerierung, Handling, Funktionsumfang, Effizienz, .... wenn man schon sowas machen lässt, dann richtig und von Profis - schließlich "verwettet" man mit dem Ergebnis später Geld).
Mit Akademiker + Programmierer/Mathematiker (mehrere) + langer Entwicklungszeit + viiiiele Gedanken machen + zusätzlich auf aktueller Entwicklungsbasis geproggt (für Multicore, effektive Verwendung von dynamischen Speicherblöcken - Stichwort Pointer, in den Funktionen u. a. automatische intelligente/effiziente Tippplanerstellung nach Filtervorgabe, intelligente Vorschläge Reihenreduzierung aus vorhanden Tippplan mit besten Minusreihenangabe, externe Filter aus Excel einladen - ist komplett fehlerunanfällig und spart bei vielen Filtern+Probieren wortwörtlich Stunden an Zeit, ...) kann das Tool zwar auch aufwarten (ist ja alles kein Hexenwerk, wenn auch nicht gerade banal),

von neuer Entwicklungsumgebung, excell, ... halte ich gar nix. Sieht hübsch aus aber macht langsam. Lieber nen
knackigen Source ganz unten. So wie C++. Das Programm muss schließlich auch mit 14 3wegen in der Quiniela klarkommen. Den Rest hab ich. Kennst mein TotoChamp? Dynamische Listen dynamischer Listen dynamescher Filter mit einschließender und ausschließender Oderfunktionen und soviel mehr dass ich es noch nicht mal geschafft hab alles aufzulisten. Wär mir zu viel :lol:
Joerschi hat geschrieben:
aber beim Fußball- oder gar Totofansein muss ich leider passen. Das sind die Entwickler leider überhaupt nicht. Kein Stück. Den Einfluss auf den letztlich mathematischen Proggicode vermag ich jedoch nicht erkennen. :wink: :wink:

Es gibt bei größeren Projekten Spezialisten die nur dafür sind dem Programierer zu erklären was der Auftraggeber/User eigentlich genau will. Das entfällt bei mir. Da bin ich näher am geschehen. Alles unter einer (Schädel-)Decke :lol:
Joerschi hat geschrieben:

Ich will hier aber gar keine Diskussion darüber anfangen, da wir überhaupt nicht zueinander in "Konkurrenz" stehen (wie gesagt - es erfolgt kein Verkauf oder Weitergabe). Ich wollte ehrlicherweise nur ein bisschen angeben mit dem Post, man ist ja stolz auf so ein paar Sachen, die an zusätzlichen Ideen im "eigenen Tool" dahinterstecken.

ich doch auch :roll:
Joerschi hat geschrieben:

Deine Tools sind Spitze, zuverlässig und für 99% der Totospieler absolut empfehlenswert. :tumbs :tumbs Eine Neuauflage auf einer aktuellen Entwicklungsebene wäre phantastisch, aber ich weiß, dass sich das jetzt nicht mehr rentiert in Sachen Zeitaufwand/Einnahme.

Irgendwann fang ich mal mit ner Internetanwendung an. Wahrscheinlich ...
Momentan aber immer viel um die Ohren und außerdem reizt mich diese ganze Ligenverwaltung mit Statistik und Prognostizierung wie ich sie auf meiner Seite betreibe momentan mehr.
Schau doch mal rein
:wave

_________________
http://www.betassist.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013, 12:39 
Offline
Toto-Analyst (jo)
Toto-Analyst (jo)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Feb 2008, 00:06
Beiträge: 5250
Wohnort: Hinter den Bergen bei den 7 Zwerg-innen- (manchmal auch in Vancouver)
TomPy hat geschrieben:
von neuer Entwicklungsumgebung, excell, ... halte ich gar nix. Sieht hübsch aus aber macht langsam. Lieber nen
knackigen Source ganz unten. So wie C++. Das Programm muss schließlich auch mit 14 3wegen in der Quiniela klarkommen. Den Rest hab ich. Kennst mein TotoChamp? Dynamische Listen dynamischer Listen dynamescher Filter mit einschließender und ausschließender Oderfunktionen und soviel mehr dass ich es noch nicht mal geschafft hab alles aufzulisten.


jaja, kenn ich . Und ganz ehrlich - ich habe mir da auch viel Inspiration in Sachen Ideen geholt (und diese noch weiter ausgebaut, wo bei derartige Spielereien für mich immer nur "Mittel zum Zweck" waren: ich wollte unbedingt ein Tool, was mir effizient Tipppläne nach günstigsten Reihen-/Chancenverhältnis errechnet + eben die intelligente Reihenreduzierung). Natürlich lassen sich auch von der 11er bis zur 15er Wette alles einstellen.

Das Tool ist natürlich nicht in Excel entwickelt - um Himmels willen :shock:
C++ wäre natürlich optimal, aber wir hatten es ganz professionell auf Delphi 10 aufgesetzt. Ca. 10 Mio Tipppläne mit je 70 Filtern, zwischenspeichern, "querauswerten", etc. blabla auf nem i7 Multicore sind in ein paar wenigen Stunden zu schaffen.

_________________
Das Schöne am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.
Das Doofe am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013, 13:05 
Offline
Tipp-Legende

Registriert: 21. Mär 2007, 22:21
Beiträge: 1537
Wohnort: Nördlich von Bayern
Joerschi hat geschrieben:
C++ wäre natürlich optimal, aber wir hatten es ganz professionell auf Delphi 10 aufgesetzt. Ca. 10 Mio Tipppläne mit je 70 Filtern, zwischenspeichern, "querauswerten", etc. blabla auf nem i7 Multicore sind in ein paar wenigen Stunden zu schaffen.

Delphi ist schon super.
Aber ich denk mal nu lassen wir's mit dem wer kann was :grin:

_________________
http://www.betassist.de


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 2. Mär 2013, 14:18 
Offline
Toto-Analyst (jo)
Toto-Analyst (jo)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Feb 2008, 00:06
Beiträge: 5250
Wohnort: Hinter den Bergen bei den 7 Zwerg-innen- (manchmal auch in Vancouver)
TomPy hat geschrieben:
Aber ich denk mal nu lassen wir's mit dem wer kann was :grin:

Wir können Toto spielen :mrgreen:
Darin sind wir alle die Besten :tumbs

_________________
Das Schöne am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.
Das Doofe am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 5. Mai 2014, 17:59 
Offline
Einmalposter

Registriert: 5. Mai 2014, 17:46
Beiträge: 1
Hallo zusammen,

ich suche eine Software für Systemkürzungen, ähnlich dem tool der österreichischen Lotterie. Welches aber auch für 10-14 Spiele geeignet ist und nach Möglichkeit die Reihen in einer .txt-Datei wiedergibt.
Filter wie zum Beispiel die Begrenzung von 1,2,X und G,A,Ü wären mir wichtig. Hoffe hier so eine Software zu finden :wink:

mit folgenden Anforderungen:

+Kürzungsmöglichkeit vom Ergebnis 1,X,2 --> z.B. 3-7 "1"
+Kürzungsmöglichkeit von Ergebniskategorie G,A,Ü (wie bei der Software von der Österreichischen Lotterie) --> z.B. 5-9 "G"
+Ausgabe der Tippreihen in einer .txt Datei für SuperToto
+Anzuwenden für 10-14Spiele

Gibt es eine Software, die das kann bzw. die zumindest einen Teil der Anforderungen erfüllt?

Vielen Dank im Voraus

mfg


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 20. Jun 2014, 17:40 
Offline
Tipp-Geselle

Registriert: 29. Mär 2014, 16:23
Beiträge: 71
schnelli hat geschrieben:
Hallo zusammen,

ich suche eine Software für Systemkürzungen, ähnlich dem tool der österreichischen Lotterie. Welches aber auch für 10-14 Spiele geeignet ist und nach Möglichkeit die Reihen in einer .txt-Datei wiedergibt.
Filter wie zum Beispiel die Begrenzung von 1,2,X und G,A,Ü wären mir wichtig. Hoffe hier so eine Software zu finden :wink:

mit folgenden Anforderungen:

+Kürzungsmöglichkeit vom Ergebnis 1,X,2 --> z.B. 3-7 "1"
+Kürzungsmöglichkeit von Ergebniskategorie G,A,Ü (wie bei der Software von der Österreichischen Lotterie) --> z.B. 5-9 "G"
+Ausgabe der Tippreihen in einer .txt Datei für SuperToto
+Anzuwenden für 10-14Spiele

Gibt es eine Software, die das kann bzw. die zumindest einen Teil der Anforderungen erfüllt?

Vielen Dank im Voraus

mfg



Hallo schnelli,

hast du schon eine Software für deine Bedürfnisse gefunden ?
Wenn ja, welche?

Gruß,
Hanno


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 17. Aug 2016, 14:45 
Offline
Tipp-Spezialist (mar)
Tipp-Spezialist (mar)

Registriert: 13. Jul 2012, 15:41
Beiträge: 634
Wohnort: Schweiz
TomPy hat geschrieben:
Joerschi hat geschrieben:
Mc hat geschrieben:
Der Tippschein mit seinen 9 Nullen erinnert mich aber wieder daran, unseren User TomPy an sein Vorhaben zu erinnern eine Software zu programmieren, die ein vorgegebenes Großsystem in viele kleine (VEW- oder) Vollsysteme zerlegt - mit einer definierten garantierten prozentualen Mindestgewinngarantie.
Das wäre wirklich revolutionär, oder ist irgendjemandem hier schon so etwas bekannt?


Naja, gibts schon - aber halt nicht auf dem freien Markt :wink: :wink:

....


Hallo Joerschi,
Mc sucht etwas anderes, oder ich war bei Deinem Link zu oberflächlich.
Mc sucht ein Tool dass das errechnete System in Fragmente zerlegt die auf Systemscheinen abgegeben werden können.


...anders formuliert, Mc möchte sein Filtersystem in Systemreihen verpacken und abgeben.
Konkret, Mc System mit 355 Reihen (Betassist, 24.07.2016) kopieren/importieren/in Systemscheine verpacken ergibt 319 Einzelreihen + 18x 12-1-0 Systemreihen (36 Einzelreihen).
So gesehen, es lohnt sich nicht da was zu versuchen/experimentieren.
Anders gesehen, Spielweise/Erstellunsmethode ändern/anpassen und würde gehen.

Zuerst einige Beispiele um Vorteile/Nachteile (Systemreihen vs. Einzelreihen) im Augen zu behalten.

Logik: Aufgabe von jedem Garantiesystem ist/soll sein dem Vollsystem 13er Beiwerk (12er/11er/usw.) "klauen" - Überschneidungen eliminieren. Je mehr da geklaut wird desto besser. (mehr abgedeckte Fälle - bessere Garanien) Optimal wäre 13er ohne 12er/11er/usw. Beiwerk. System ohne Überschneidungen in Systemreihen verpacken geht nicht! Null Systemreihen.

Beispiel Nr. 1

Teschner System Nr. 50 (Filtersystem in Systemreihen verpackt)
10 DW, 0-5 GT Fehler, (5-10 GT Treffer) Vollsystem = 12585 Reihen, 11er Garantie = 30 Systemreihen = 208 Einzelreihen

0 GT Fehler, Vollsystem = 1 Reihen
1 GT Fehler, Vollsystem = 20 Reihen
2 GT Fehler, Vollsystem = 180 Reihen
3 GT Fehler, Vollsystem = 960 Reihen
4 GT Fehler, Vollsystem = 3360 Reihen
5 GT Fehler, Vollsystem = 8064 Reihen
Total 12585 Reihen

System besteht aus 32 Reihen mit 2 GT Fehler + 176 Reihen mit 3 GT Fehler = 208 Reihen.
13er möglich NUR bei 2 und 3 GT Fehler! 12er nicht möglich bei 5 GT Fehler usw...
Wenn man in der Lage ist besser als Bookie/Tendenz zu tippen - Super System, evtl. noch mit 20 Reihen (Vollsystem mit 1 GT Fehler) aufmotzen!
Bild
Bild


Wenn man nicht gut tippen kann dann das System in 208 Einzelreihen versuchen:
181 Reihen = 11er Garantie (Basis System-Rekordkürzung)
System besteht aus:
0 GT Fehler = 0 Reihen
1 GT Fehler = 0 Reihen
2 GT Fehler = 9 Reihen
3 GT Fehler = 142 Reihen
4 GT Fehler = 16 Reihen
5 GT Fehler = 14 Reihen
Total 181 Reihen

Noch dazu ein Aufmotzsystem mit 27 passenden Reihen mit 4 und/oder 5 GT Fehler erstellen.
Als Beispiel Aufmotzsystem mit 27 Reihen bei 4 GT Fehler, Total 208 Reihen.
13er bei 0 und 1 GT Fehler nicht möglich, 12er bei 6 GT Fehler möglich usw.
Bild

Weitere Beispiele folgen.......


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 17. Aug 2016, 14:59 
Offline
Toto-Analyst (jo)
Toto-Analyst (jo)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Feb 2008, 00:06
Beiträge: 5250
Wohnort: Hinter den Bergen bei den 7 Zwerg-innen- (manchmal auch in Vancouver)
MarkoM hat geschrieben:
TomPy hat geschrieben:

Hallo Joerschi,
Mc sucht etwas anderes, oder ich war bei Deinem Link zu oberflächlich.
Mc sucht ein Tool dass das errechnete System in Fragmente zerlegt die auf Systemscheinen abgegeben werden können.


...anders formuliert, Mc möchte sein Filtersystem in Systemreihen verpacken und abgeben.
Konkret, Mc System mit 355 Reihen (Betassist, 24.07.2016) kopieren/importieren/in Systemscheine verpacken ergibt 319 Einzelreihen + 18x 12-1-0 Systemreihen (36 Einzelreihen).

So gesehen, es lohnt sich nicht da was zu versuchen/experimentieren.
Anders gesehen, Spielweise/Erstellunsmethode ändern/anpassen und würde gehen.

Wohl wahr, wenn man die Anfrage so interpretiert...
Da von den Filter-Vollsystemreihen auf N-x gekürzt wird, lässt sich das praktisch unmöglich in diverse, scheinsparende Einzelsysteme zerlegen.

MarkoM hat geschrieben:
Logik: Aufgabe von jedem Garantiesystem ist/soll sein dem Vollsystem 13er Beiwerk (12er/11er/usw.) "klauen" - Überschneidungen eliminieren. Je mehr da geklaut wird desto besser. (mehr abgedeckte Fälle - bessere Garanien) Optimal wäre 13er ohne 12er/11er/usw. Beiwerk.

Oder anders:
1. Filterbedingte Kürzungen erhalten möglichst viel Beiwerk
2. die rein mathematische Kürzung von Vollreihen auf N-X soll möglichst viel Beiwerk entfernen (was aber rechnerisch tendenziell umso "schwieriger"/ineffektiver ist, je niedriger der zu errechnende Gewinnrang - Stichwort Kombinatorische Explosion)

Un nun bin ich wie immer auf Deine Beispiele gespannt :-)

_________________
Das Schöne am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.
Das Doofe am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Software für Systemkürzungen
BeitragVerfasst: 18. Aug 2016, 06:30 
Offline
Tipp-Legende

Registriert: 21. Mär 2007, 22:21
Beiträge: 1537
Wohnort: Nördlich von Bayern
MarkoM hat geschrieben:
TomPy hat geschrieben:
Joerschi hat geschrieben:

Naja, gibts schon - aber halt nicht auf dem freien Markt :wink: :wink:

....


Hallo Joerschi,
Mc sucht etwas anderes, oder ich war bei Deinem Link zu oberflächlich.
Mc sucht ein Tool dass das errechnete System in Fragmente zerlegt die auf Systemscheinen abgegeben werden können.


...anders formuliert, Mc möchte sein Filtersystem in Systemreihen verpacken und abgeben.
Konkret, Mc System mit 355 Reihen (Betassist, 24.07.2016) kopieren/importieren/in Systemscheine verpacken ergibt 319 Einzelreihen + 18x 12-1-0 Systemreihen (36 Einzelreihen).
So gesehen, es lohnt sich nicht da was zu versuchen/experimentieren.
Anders gesehen, Spielweise/Erstellunsmethode ändern/anpassen und würde gehen.

......

:rofl:
Mc's Primärziel ist es aber nicht Tippscheingebühren zu sparen sondern Gewinne zu erzielen und deswegen ist Spielweise zu ändern bestimmt auch nicht der Ansatz den er meint. Da wo das als Beispiel eingebrachte System gerade noch n 11er trifft fangen Mc's Reihen erst an 13er-Chancen zu bekommen.
Es geht ihm im Prinzip darum eine Routine zu finden die sein System durchforstet nach Reihen die ein Grundsystem enthalten das sich in VEW-/Voll-Systemen wiederfindet. Der Rest würde weiter auf Einzelscheinen gespielt.

_________________
http://www.betassist.de


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+02:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: