Toto-Forum und Wettforum - Betting-Planet.com

TOTO Deutschland (Dreizehnerwette, Auswahlwette), TOTO Österreich (5+8er-Wette), Sportwetten (Fußball, Eishockey, Tennis & mehr)
Aktuelle Zeit: 21. Jan 2018, 19:38

Alle Zeiten sind UTC+01:00




Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 11. Mär 2009, 19:01 
Offline
Tipp-Spezialist (pai)
Tipp-Spezialist (pai)
Benutzeravatar

Registriert: 23. Feb 2007, 14:46
Beiträge: 3958
Wohnort: Wien
Meiner Meinung nach hat dIe Deutsche 13er Wette hat ein grosses Problem: Den Veranstalter!

Wie seht ihr das?

Was bietet das Österreichische Toto?

    Extratoto unter der Woche
    Gratis Totoprogramm
    Abgabe mit USB-Stick
    Superzwölfer (Pro Jahr 3-7x zusätzlich 100.000 - 250.000 € zum 1. Rang)
    Garantierunden (Pro Jahr 10-16x 100.000 € garantiert für den 1. Rang [x2])
    Online-Abgabe
    Ausgewogene Spielanzahl (Viele JP)
    Fernsehwerbung
    Ganzseitige Anzeigen in populären Zeitungen
    Service (Quoten noch am SO)
    Service (Anfragen werden auch am Wochende und Feiertagen prompt beantwortet)
    Nur 3 Spiele am Sonntag
    Toto Fan-Runden (Totoschein = Gratiskarte für Bundesliga und 1.Liga)


    Liste wird noch erweitert
Kurz gesagt, mit unseren Lotterien sind wir sehr zufrieden! :P

Natürlich gibt es auch negatives:

    Der Umsatz ist zu gering
    Hauptsächlich Systemspieler (Schlechte Quoten in den unteren Rängen)
    Gewinne >1000€ werden erst nach 4 Wochen ausbezahlt.

    Liste wird noch erweitert

Wie schaut es bei euch in Deutschland aus :?:

_________________
http://www.toto1.eu


Zuletzt geändert von Hero am 25. Aug 2009, 13:09, insgesamt 6-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 11. Mär 2009, 19:34 
Offline
Tipp-Legende

Registriert: 23. Sep 2007, 16:25
Beiträge: 1674
Wohnort: NRW
painterman hat geschrieben:
Wie schaut es bei euch in Deutschland aus :?:



Da gibt es nichts positives zu berichten :roll:

Keine Garantierunden, die mal Abwechslung bringen und die Attraktivität erhöhen könnten u.s.w. :(

Ach...ich erspar mir das lieber. Das regt mich zu sehr auf :x

_________________
Alles wird Gut


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 11. Mär 2009, 19:37 
Offline
Tipp-Spezialist (lu)
Tipp-Spezialist (lu)

Registriert: 6. Aug 2007, 12:03
Beiträge: 1959
Online-Abgabe ???

Nur für Österreicher!!!??? :cry:

Oder mittlerweile für EU-Bürger? :gruebel


Zuletzt geändert von luber am 11. Mär 2009, 19:39, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 11. Mär 2009, 19:43 
Offline
Tipp-Spezialist (pai)
Tipp-Spezialist (pai)
Benutzeravatar

Registriert: 23. Feb 2007, 14:46
Beiträge: 3958
Wohnort: Wien
luber hat geschrieben:
Online-Abgabe ???

Nur für Österreicher!!!??? :cry:

Oder mittlerweile für EU-Bürger? :gruebel


Keine Chance - EU Recht! Allerdings wenn du Urlaub in Österreich machst ist es auch als Deutscher legal.

Onlineabgabe nur für Österreichische Staatsbürger! :roll:

_________________
http://www.toto1.eu


Zuletzt geändert von painterman am 11. Mär 2009, 19:44, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 12. Mär 2009, 08:27 
Offline
Tipp-Kenner

Registriert: 15. Sep 2008, 16:42
Beiträge: 145
Wohnort: Baden-Württemberg
was mich beim deutschen Toto nervt, daß man als System nur Vollsysteme und ein paar VEW's spielen kann. Online-Abgabe mit Tippgenerierung aus einem Toto-Programm würde sicherlich für noch mehr Umsatz sorgen.

Die Tipperstellung und dann das selbst ausdrucken auf Normalscheine kostet eine Menge Zeit - da habe ich Woche für Woche einfach keinen Bock dazu. Manchmal mache ich das, aber meistens greife ich dann doch notgedrungen wieder auf die VEW's zurück.

Tja und Online spielen geht ja seit ein paar Jahren auch nicht mehr und dann braucht man eine persönliche Toto-Card zur Tippabgabe in der Annahmestelle wo nochmals deine Personalien verglichen werden... :roll:

Service in D eigentlich gleich Null! :prost


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 12. Mär 2009, 17:20 
Offline
Tipp-Spezialist (auf)
Tipp-Spezialist (auf)

Registriert: 7. Aug 2007, 11:30
Beiträge: 8460
lunta hat geschrieben:
Die Tipperstellung und dann das selbst ausdrucken auf Normalscheine kostet eine Menge Zeit - da habe ich Woche für Woche einfach keinen Bock dazu.


Komm in unsere TG, da gibt es so einen Bekloppten, der die Tipperstellung, das Ausdrucken und die Abgabe jede Woche (gerne) übernimmt 8-)


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 12. Mär 2009, 22:11 
Offline
Tipp-Experte

Registriert: 20. Okt 2007, 11:38
Beiträge: 559
Wohnort: Langenfeld Rheinland
Hallo alle Miteinander,

da wir ja in Deutschland leben, können wir auch nur nach deutschem Recht tippen.

Ich finde den Vergleich mit Österreich sehr gut; paradoxerweise sind die Österreicher tototechnisch viel besser drauf als wir, unserem tollen "Fußballland". Kann es Sinn machen, einen Brief an unsere "eingeschlafene " Lottogsesellschaft zu schreiben?
Ich wäre dabei, denn der Service in Österreich überzeugt ja sehr, obwohl dort das Interesse an Fußball viel geringer ist als bei uns in Deutschland. Alle Achtung. Respekt!!! Super Service!!!

Das Thema hatten wir schon einmal, wenn ich mich recht erinnere. Unsere Lottogesellschaft verschläft einmal mehr die Zeichen der Zeit. Aber wie immer sehen die dort auch kein Bedürfnis, etwas zu ändern, weil die "Kasse" ja stimmt. Warum den Hintern bewegen???

Gruß

Theo


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 12. Mär 2009, 22:58 
Offline
Forumsbetreuung (si)
Forumsbetreuung (si)
Benutzeravatar

Registriert: 26. Sep 2007, 00:44
Beiträge: 4505
Wohnort: Oberlausitz
Klar, das Toto in Österreich hat viele Vorteile, von 'painterman' schon gut im ersten Post zusammengefaßt.
Doch eine Sache stößt bei mir sehr häufig negativ auf: die Austria-Tendenz-Angaben...
Diese sind zuhauf als 8-1-1 oder 1-8-1 angegeben. Ebenso die Anordnung 1-2-0 finde ich persönlich ein wenig unlogisch.

Doch der größe Austria-Vorteil ist und bleibt, dass nur 12 Spiele bestimmt werden. Das sind sage und schreibe 1.062.882 Millionen Möglichkeiten weniger, als die 13er-Wette.


Zuletzt geändert von SirYabba am 12. Mär 2009, 23:00, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 12. Mär 2009, 23:12 
Offline
Toto-Analyst (jo)
Toto-Analyst (jo)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Feb 2008, 00:06
Beiträge: 4868
Wohnort: Hinter den Bergen bei den 7 Zwerg-innen- (manchmal auch in Vancouver)
painterman hat geschrieben:
Keine Chance - EU Recht! Allerdings wenn du Urlaub in Österreich machst ist es auch als Deutscher legal.

Onlineabgabe nur für Österreichische Staatsbürger! :roll:


Wenn man einen Weg finden würde genau diesen kleinen Pasus zu ändern, denke ich, dass die Öster. Lotto- & Totogesellschaft noch deutlich mehr Bundesrepublikler zu sich holen würde. Aber ok - EU-Recht. :sad

Der Service und das Angebot stimmt, die Anzahl Spiele auch.
Vielleicht ändert sich ja diesbezüglich mal was (oder man löst das Problem halt über ne TG mit ansössigen Leiter in Austria :wink: )

_________________
Das Schöne am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.
Das Doofe am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 13. Mär 2009, 17:41 
Offline
Tipp-Spezialist (pai)
Tipp-Spezialist (pai)
Benutzeravatar

Registriert: 23. Feb 2007, 14:46
Beiträge: 3958
Wohnort: Wien
SirYabba hat geschrieben:
Doch eine Sache stößt bei mir sehr häufig negativ auf: die Austria-Tendenz-Angaben...
Diese sind zuhauf als 8-1-1 oder 1-8-1 angegeben.

Ebenso die Anordnung 1-2-0 finde ich persönlich ein wenig unlogisch.


Die Anordnung 1-2-0 ist natürlich nicht mehr zeitgemäss, aber anscheinend Tradition. Wird von uns toleriert, jeder hat seinen Spleen. :wink:

Zitat @ Ö-Lotterien:

Die Österreichischen Lotterien laden wöchentlich zehn Sportjournalisten führender Tages- und Wochenzeitungen (wie z.B. Kronen Zeitung, Kurier, Salzburger Nachrichten, Tiroler Tageszeitung, Kleine Zeitung, Oberoesterreichische Nachrichten, Die Presse, Vorarlberger Nachrichten, Sportzeitung etc.) ein, um einen Experten-Tipp für den Ausgang jeder einzelnen Spielpaarung der jeweiligen Toto bzw. Extra Toto Runde abzugeben. Die Experten-Tipps werden unter der Voraussetzung zusammengeführt, dass jeder Toto Spielausgang (1, 2, X) mindestens einmal vorkommen muss (dies entspricht den tatsächlichen Spielausgängen, da auch der Außenseiter das Spiel gewinnen kann).
Ein Beispiel: Tippen alle zehn Sportjournalisten für eine Spielpaarung den Tipp 1, so lautet die Tendenz 8-1-1 (8 mal Tipp 1, 1 mal Tipp 2, 1 mal Tipp X).
Die Basis für die Tendenzliste stellen daher die objektiven Experten-Tipps führender Sportjournalisten und damit externer Personen dar.

Die Tendenzen sind wirklich manchmal "Fern jeder Realität". :lol:

_________________
http://www.toto1.eu


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 13. Mär 2009, 17:53 
Offline
Tipp-Spezialist (pai)
Tipp-Spezialist (pai)
Benutzeravatar

Registriert: 23. Feb 2007, 14:46
Beiträge: 3958
Wohnort: Wien
Theo hat geschrieben:
Hallo alle Miteinander,
da wir ja in Deutschland leben, können wir auch nur nach deutschem Recht tippen.


Muss nicht immer sein!

Bei grossem Umsatz (und Gewinn) ist alles möglich. Aktuelles Beispiel: Euromillionen

Es gab aber ein viel interessanteres Arrangement:
Beim Start des Österreichischen Lottos (1986, echt wahr! Vorher gab es nur Toto.), konnte man in Ungarn Ö-Lotto spielen. Damals noch Ostblock, konnte man legal (bei Abgabe in Ungarn !!) mitspielen. Alles ist möglich! :P

_________________
http://www.toto1.eu


Zuletzt geändert von painterman am 13. Mär 2009, 18:13, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 13. Mär 2009, 18:12 
Offline
Tipp-Spezialist (pai)
Tipp-Spezialist (pai)
Benutzeravatar

Registriert: 23. Feb 2007, 14:46
Beiträge: 3958
Wohnort: Wien
Theo hat geschrieben:
Kann es Sinn machen, einen Brief an unsere "eingeschlafene " Lottogsesellschaft zu schreiben?


Ich glaube JA!

Sinn und Zweck dieses Threads ist die Unterschiede bei den Anbietern zu zeigen!

Vielleicht denkt auch jemand darüber nach, wenn er unsanft aufgeweckt wird. :shock:

_________________
http://www.toto1.eu


Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 13. Mär 2009, 22:42 
Offline
Tipp-Spezialist (on)
Tipp-Spezialist (on)

Registriert: 27. Feb 2007, 23:15
Beiträge: 1876
painterman hat geschrieben:
Theo hat geschrieben:
Kann es Sinn machen, einen Brief an unsere "eingeschlafene " Lottogsesellschaft zu schreiben?


Ich glaube JA!

Sinn und Zweck dieses Threads ist die Unterschiede bei den Anbietern zu zeigen!

Vielleicht denkt auch jemand darüber nach, wenn er unsanft aufgeweckt wird. :shock:


Ein Versuch ist es sicherlich immer noch wert , aber im Zeichen des Glücksspielvertrages wird sich da keiner von der Zentrale rühern . Zudem wird das Fussbaltoto sicherlich nur aus Traditionsgründen hochgehalten , weil einfach zu unrentabel und der Quotentod schlechthin . Systempflege ist auch nicht mehr die Stärke , neuerdings gibts in der kostenloser Berliner Lottozeitung auch keine Vorschau mehr auf den Totospielplan nächster Woche ( nun wird auf eine Telefonnummer verwiesen , haha ) . Laut Lottozentrale war auch seinerzeit TeleBingo - was in einigen Bundeländern gespielt wurde und mehr Umsatz schaffte wie die AWW - - unrentabel . Telebingo wurde vor paar Jahren eingestellt , so so . Und bisher haben es die Herren sogar noch nicht einmal geschafft , das Firmenlogo " Tele-Bingo Berlin Gmbh - in der Berliner Lottozentrale abzumontieren . Soviel zur Flexibilität ... .

Und sicherlich wissen die hohen Herren auch , wie und warum z.B. das Ösitoto gut funktioniert . Nur , und da drehen wir die Zeit paar Jahre vor , war jeder von der Lottozentrale überzeugt , das die damals neu gebildete Oddsetwette auf kurz oder lang Fussballtoto den Rang ablaufen wird . Und sicherlich attraktiver für Lotto sein . Und heute merken alle, das kaum einer Oddset spielt und Fussballtoto ist in der Zwischenzeit den Bach runtergegangen ist . Und heute klicken alle zu den Bookies online - was man keinen verübeln darf .


Zuletzt geändert von Onkelz am 13. Mär 2009, 22:56, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 13. Mär 2009, 23:54 
Offline
Toto-Analyst (jo)
Toto-Analyst (jo)
Benutzeravatar

Registriert: 3. Feb 2008, 00:06
Beiträge: 4868
Wohnort: Hinter den Bergen bei den 7 Zwerg-innen- (manchmal auch in Vancouver)
Onkelz hat geschrieben:
Und sicherlich wissen die hohen Herren auch , wie und warum z.B. das Ösitoto gut funktioniert . Nur , und da drehen wir die Zeit paar Jahre vor , war jeder von der Lottozentrale überzeugt , das die damals neu gebildete Oddsetwette auf kurz oder lang Fussballtoto den Rang ablaufen wird . Und sicherlich attraktiver für Lotto sein . Und heute merken alle, das kaum einer Oddset spielt und Fussballtoto ist in der Zwischenzeit den Bach runtergegangen ist . Und heute klicken alle zu den Bookies online - was man keinen verübeln darf .

(Kursiv durch mich)

Ohne allzu idealistisch zu sein:
Wäre es dann nicht an der Zeit, den Stein des Anstoßes zu geben, um die Sache wieder nach vorn in das breite Interesse der Leute zu rufen?

Sicher - braucht gewiss seine Zeit, aber eher (unter)durchschnittliche Umsätze sind schließlich besser als gar keine Umsätze (und behalten die Geschichte auf einem stabilen Niveau, da sich die Einnahmen seit Jahren nun mal auf ein kalkulierbares Niveau eingependelt haben). Soweit können auch die recht unflexiblen "Macher" denken. Ganz einstampfen werden sie die Toto-Wette aber imo nicht, denn dann würden sie die Fussballwetten (was in D nun mal Sport Numero Uno ist) komplett einstampfen. Und wenn das einmal geschehen ist, gäbe es nach kurzer Zeit kein Zurück mehr ins öffentliche Bewusstsein und dieser Einnahmezweig wäre für immer gestorben. Dahingehend glaube ich, dass uns in Deutschland TOTO glücklicherweise weiterhin begleiten wird. Zwar eher schlecht als recht (Service- & angebotsseitig), aber immerhin...

_________________
Das Schöne am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.
Das Doofe am Toto: man kann´s nicht vorher sagen.


Zuletzt geändert von Joerschi am 14. Mär 2009, 00:08, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
   
 Betreff des Beitrags: Re: Ö 12er-Wette vs D 13er-Wette
BeitragVerfasst: 15. Mär 2009, 08:01 
Offline
Tipp-Spezialist (kl)
Tipp-Spezialist (kl)

Registriert: 12. Nov 2007, 17:29
Beiträge: 2956
In einigen Bundesländern wird VEW gar nicht angeboten, z.B. hier in Hamburg und in Niedersachsen. Niedersachsen hat sogar mit der Umstellung auf die 13er Wette das vorher vorhandene VEW abgeschafft. Eine Sache, die ich seinerzeit als Hannoveraner überhaupt nicht verstanden habe, da ja die Computerprogramme für die Auswertung des VEW ja nicht neu geschrieben werden müssen, da andere Bundesländer die VEW ja haben. Und das kleinste Bundesland Bremen hat ja auch die VEW Wette und zudem noch die beste Systembroschüre, die z.B. im Gegensatz zur NRW-Systembroschüre die Chancen in % angibt.

Ein Anruf bei der niedersächsischen Totozentrale, warum denn das VEW abgeschafft wurde, ergab nur die lakonische Antwort: "Entscheidung von ganz oben". Mir schien es, das der Mitarbeiter, den ich am Telefon hatte über diese Entscheidung auch sauer war, schließlich war seine Aufgabe u.a. bei Toto die Systemberatung (jaja, die gabs beim niedersächsischen Toto - die Nr. stand sogar im Telefonbuch und Toto - Systemberatung)

Ich habe eher den Eindruck, dass die Entscheider hier in Deutschland kein Interesse am Toto haben, weil sie aus Kostengründen Stellen einsparen wollen. Und sie sich einbilden, das das ganze Geld, welches für Toto ausgegeben wird zu 100 % ins Oddset geht. Das Problem in Deutschland ist, dass Toto Ländersache ist und die ganzen Organisatoren der Länder nicht zusammenarbeiten wollen. Jedes Bundesland hat seine eigenen Broschüren und Vertriebswege und Werbungen. Jeder wurschtelt vor sich hin. Hamburg hat z.B. seine Zeitung abgeschafft. Für Spielpaarungen muss sich jetzt jeder selbst die Listen aus dem PC, der bei den Abgabestellen steht, selbst ausdrucken.

Mich würde interessieren, wie hoch der Umsatz im österreichischen Toto ist, um ihn mal hochrechnen zu können auf Deutschland.

Leider ist der österreichische Toto für mich keine Ersatz, weil mich die österreichischen Paarungen nicht interessieren.


Nach oben
   
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen  Auf das Thema antworten  [ 18 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1 2 Nächste

Alle Zeiten sind UTC+01:00


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu: